WAS UNS AUSMACHT

Binder

In den letzten 40 Jahren haben sich viele partnerschaftliche und freundschaftliche Beziehungen zu namhaften Bildhauern, Designern und besonders zu Steinmetzbetrieben in ganz Deutschland ergeben. Durch unser erfahrenes Team gut ausgebildeter und hochmotivierter Mitarbeitender ist es uns so möglich, alle gestalterischen Ideen unserer Künstler in Metall zu realisieren.
Unserer Firmenphilosophie entsprechend haben wir bei der Gestaltung unserer Bronzen hohe Ansprüche an alle Mitwirkenden. Im traditionellen aufwendigen Wachsausschmelzverfahren oder im Sandguss nehmen kreative Vorstellungen Gestalt an. Der Schöpfungsprozess vom Beginn an bis zur Vollendung verbindet harte körperliche Arbeit mit einfühlsamer Geschicklichkeit.

Ein Grabmal ist etwas ganz Besonderes: Es legt seit Jahrhunderten Zeugnis ab von den Verstorbenen, von ihrem Schicksal und ihren einzigartigen Lebensumständen.
Es spiegelt sowohl die Persönlichkeit als auch den individuellen Lebensweg des Verstorbenen wider, es bewahrt, gestaltet und prägt Erinnerung.

Binder Bronzen - Was uns Ausmacht 3
Binder Bronzen - Was uns Ausmacht 3

Ein Grabmal ist etwas ganz Besonderes: Es legt seit Jahrhunderten Zeugnis ab von den Verstorbenen, von ihrem Schicksal und ihren einzigartigen Lebensumständen.
Es spiegelt sowohl die Persönlichkeit als auch den individuellen Lebensweg des Verstorbenen wider, es bewahrt, gestaltet und prägt Erinnerung.

Atelier Binder

Unsere Künstler haben jeweils eine eigene bildnerische Ausdrucksweise, eine unverwechselbare Handschrift. Dementsprechend sind unsere Bronzen so vielseitig und facettenreich wie ihre Schöpfer und die Wünsche unserer Kunden.All diesen Ansprüchen in würdiger Form und künstlerisch-handwerklicher Qualität gerecht zu werden ist unser Bestreben und unsere Leidenschaft.

Beispiel für eine Grabgestaltung

Unsere Messestände 2011 und 2018

Unsere Messestände 2011 und 2018

Chronologie Unternehmen Binder

Chronologie Unternehmen Binder

1982 beginnt die Firmengeschichte von BINDER. Frido und Brunhilde Binder gründeten ein Atelier für künstlerische Bronzegestaltung in Süßen. Eigenes Design und eine unverwechselbare Kollektion waren schon damals erklärte Ziele. Bis heute.

1987 trat Sohn Cornelius in das elterliche Unternehmen ein. Eine eigene Produktion wurde aufgebaut.

1992 wurde mit einer neuen Halle die Produktion erweitert.

Seit 2000 unterstützt Cornelius Binders Ehefrau Stefanie das Binder-Team im Verkauf.

2002 erfolgte der nächste Expansionsschritt mit dem Bau einer weiteren Produktionshalle.

2007 übernahm Cornelius Binder gemeinsam mit seiner Frau Stefanie die Leitung des Unternehmens.

2008 wurden die ersten CNC-Fräsmaschinen zur Produktion von Beschriftungen in Bronze und Aluminium angeschafft. In den folgenden Jahren wird der Maschinenpark stetig ausgebaut.

2017 wurde zur Edelstahlbearbeitung eine Wasserstrahlschneidanlage angeschafft.

2018 bis 2020 werden eine Lagerhalle und ein Verwaltungsgebäude neu gebaut sowie die Produktionsflächen neu strukturiert.

2021 wird eine Lasergravurmaschine für einen effektiveren Workflow in die Produktion integriert.